Mit Respektabstand!

Tesla Model S: Der begehrteste Gebrauchtwagen

Ein Gebrauchter muss her, doch wo findet man das beste Angebot und welches Auto liegt im Moment besonders im Trend?

by Patrizia Zernatto

Tesla überholt sie alle

Der Gebrauchtwagenkauf kann sich schon Mal ordentlich in die Länge ziehen. Entweder es liegt am fehlenden Angebot oder das Angebotene ist zu teuer, zu alt, nicht genügend gepflegt und so weiter – die Liste der Probleme ist nicht selten äußerst lange. Man ist auch gut beraten, nicht beim erstbesten Modell zuzuschlagen, den das vermeintliche Schnäppchen kann sich schnell als finanzielles Grab herausstellen. Aber wie findet man nun den idealen Gebrauchten und welche Wagen liegen besonders im Trend? Die US-Plattform Autolist.com hat sich dieses Problems angenommen – zumindest in den USA.

Autolist geht an den Gebrauchtwagenkauf ran, wie wir es von der Reiseplanung bereits seit längerem kennen: Ähnlich wie Kayak, CheckFelix, Expdia, Swoodoo und Co. kombiniert Autolist all die Angeboten von den unzähligen Gebrauchtwagen-Pages und spuckt Angebote von Privatpersonen, aber auch Händlern gleichermaßen aus. Auch für Käufer, die sich nur auf ein Budget festlegen konnten, aber noch keine Ahnung haben, was für einen Wagen sie eigentlich gerne hätten, hat die Plattform die passende Lösung. Hier kann man zum Beispiel nach Familien-Fahrzeugen unter 5.000 US-Dollar suchen oder sich auch die Auswahl der Sportcoupés unter 10.000 US-Dollar ansehen.

Die US-Plattform hat unter anderem auch untersucht, welche Fahrzeuge im Moment besonders gefragt sind und das Ergebnis hat selbst uns überrascht. Teslas Model S übertraf alle anderen Werte bei Weitem. Am amerikanischen Markt sind Teslas trotz all ihrer Problemchen anscheinend nicht nur als Neuwagen gefragt, sondern machen sich auch am Gebrauchtwagen-Markt äußerst positiv bemerkbar. Das gebrauchte Model S verkauft sich laut der Studie, bei der über 10 Millionen Auto-Inserate über einen Zeitraum von 10 Monaten untersucht wurden, nicht nur schneller, sondern bringt dem Verkäufer auch einen besseren Verkaufspreis als vergleichbare andere Fahrzeuge. Selbst die in den USA beliebten Luxusmodelle von Ford oder GM liegen weit hinter dem erstplatzierten Elektroauto. Das Tesla Model S verkaufte sich zwischen 3% und 5% schneller und besser als der Audi A7, der 6er BMW oder der Mercedes-Benz CLS. Im Durchschnitt wechselte der gebrauchte Tesla in nur 87 Tagen den Besitzer.

“We would expect top-performing vehicles in a peer group to have prices [about] 2% above our adjusted expectations for the segment. But 3% to 5% above, and maintaining that level of performance over the past year? That’s surprising,” ist selbst der Vizepräsident von Autolist.com, Alex Klein, überrascht.

Einer der wichtigsten Gründe für diese Zahlen ist die hohe Nachfrage nach dem Model S. Ob sich das Model X in der SUV-Klasse und das Model 3, dass Ende des Jahres auf den Markt kommen soll, ebenso gut am Gebrauchtwagenmarkt eingliedern werden, wird sich allerdings noch zeigen. Wir warten derweil auf eine ähnlich praktische, universelle Gebrauchtwagensuchmaschine für Europa.

Photo Credit: Tesla, Autolist