Von wegen bieder

Toyota Auris GRMN: Kommt der Megane R.S.-Killer?

Nach dem großen Vorstoß von Toyota in Sachen Elektro- und Hybridtechnologie, ist der japanische Hersteller nun wieder auf den sportlichen Geschmack gekommen.

Text: Maximilian Barcelli

Der Toyota GT86 war nur der Anfang – und der Yaris GRMN noch lange nicht das Ende. Denn Toyota arbeitet momentan auf Hochtouren an der Wiederbelebung einer Legende: Der Toyota Supra wird wohl nächstes Jahr das Licht der Welt erblicken. Währenddessen präsentieren die Japaner jedoch ein weniger emotionales Fahrzeug in Genf, den Toyota Auris. Allerdings was der Yaris ohne dem Kürzel GRMN auch kein großartiger Freudenspender, wer weiß also, wohin die Reise noch geht.

Wir jedenfalls nicht, einen Ausblick in eine potentielle Zukunft, den uns der Auto-Designer x-Tomi gewährt, haben wir dennoch in petto. Der Künstler nahm sich den neuen Toyota Auris nämlich zur Brust und streifte dem Fahrzeug ein GRMN-Kleid über, das auf der Optik des Yaris GRMN basiert. Das Ergebnis: Ein ziemlich aggressiv dreinschauender Toyota Auris GRMN, der, falls dieser jemals gebaut wird, wohl eine relativ feine Fahrmaschine wäre.

Bild: © x-Tomi