Toyota Auris und Avensis in Genf

Japanisches Pflegeprogramm

Toyota nutzt den Genfer Auto Salon, um die weitere Verjüngung der Modellreihen zu präsentieren. Nach Aygo und Yaris im Vorjahr sind nun der Golf-Gegner Auris und die Mittelklasse-Limo Avensis an der Reihe. Um die Spannung bis zum Schluss hoch zu halten, sind jedoch nur wenige Details der beiden Neuen bekannt.

Was sieht man? Außen erhalten beide Modelle eine neu gezeichnete, schärfere Front, das Auris/Avensis-Heck enthalten uns die Japaner noch vor, man kann aber davon ausgehen, dass es ebenfalls unters Facelift-Messer gelegt wurde.

Aus dem Pressetext haben wir folgendes Statement: beide Modelle bekommen „innovative Komfort- und Sicherheitsausstattungen“. Hilfreich in Bezug auf Stammtisch oder Millionenshow: Sie werden im englischen Burnaston gebaut.