Dreirad aus Malta!

Valene Black Mamba

Valene Black Mamba

Die Valene Black Mamba ist einer eher ungewöhnlichen Gattung angehörig, nämlich jener der Threewheeler, oder Dreiräder. Die erstaunlichen Details: Er kommt von der kleinen aber feinen Insel Malta und kann bis zu 810 Pferdchen generieren.

Von Karl Jereb

Obwohl wir ja generell nichts gegen hoch-PS-ige Gefährte haben, die einem das Benzin in den Adern erkochen lassen, müssen wir in diesem speziellen Fall zugeben, dass wir uns eher zur Einstiegsvariante der Valene Black Mamba mit 107 PS zugehörig fühlen. Denn, wenn man schon über 810 Pferdchen verfügt, und das ist beim Topmodell der maltesischen Firma Silex Power der Fall, dann bitte auf vier Rädern. Das wiederum ist bei der Valene Black Mamba nicht der Fall, denn diese gehört zur Gattung der Threewheeler und somit zu einer wahrlich exotischen Form der Fortbewegung.

Ein Gitterrohrrahmen aus Stahl und Aluminium bietet die Basis für das Gefährt, Dach und Komfort fehlen. Das hintere Rad, welches durch den Elektromotor angetrieben wird, steckt in einer Einarmschwinge. Dreierlei Batterievarianten sind erhältlich, die je nach Ausstattung eine höhere Reichweite erzielen. 15 kWh sollen bis zu 180 km Reichweite generieren, 30 kWh ermöglichen bis zu 310 km und die 50 kWh-Version bietet bis zu 500 km Reichweite. Dank einer Hochleistungsladetechnologie soll das Laden aller drei Varianten in nur 5 Minuten erreicht werden. Wie lange das die Batterie aushält und ob die Stromlieferanten als Dank höchstpersönlich beim Auflader erscheinen, weiß man nicht. Der Grundpreis beträgt 35.000 Euro. Ab 2017 sollen die ersten Modelle die Produktionsstätte verlassen.

Bilder: Valene Motors