Glaubensfrage, die Zweite

Video: BMW M4 vs. Audi RS5

Vor ein paar Wochen fühlte der YouTube-Channel Autocar dem Audi RS3 und BMW M2 mittels Drag Race auf den Zahn – hier zu sehen.  Nun legt der Kanal TheMotoristSA eins nach und schickt die beiden größeren Brüder ins Rennen.

Text: Maximilian Barcelli

Sie könnten ähnlicher nicht sein: Beide kommen aus Deutschland, sind Coupés und laufen auf sechs Töpfen. Zwar stehen bei dem einen die Zylinder stramm in Reih und Glied, während diese beim anderen V-förmig angeordnet sind, doch das Resultate ist dasselbe: 450 galoppierende Pferdchen preschen die beiden Sportcoupés nach vorne.

Dennoch hat der BMW M4 im Vergleich zum Audi RS5 einen entscheidenden Nachteil: Seine enorme Kraft wird nur an die zwei Hinterräder geleitet – was den Münchner im kurvigen Terrain zwar zur Spaßmaschine schlechthin macht, ihn auf dem Drag Strip allerdings alt aussehen lässt. Das V6-Aggregat des RS5 lässt seine Power hingegen – eben ganz in Quattro-Manier – auf alle vier Patscherln los.

Wer den M4 jetzt schon abschreibt, dem sein die Beschleunigungsdaten gesagt: Der Münchner knackt die 100er-Marke in vier Sekunden, während sein Konkurrent nur um 0,1 Sekunden schneller auf Landstraßentempo rast. Ob der BMW M4 nun seine Chance nutzt oder der Audi RS5 mit Quattro-Antrieb zum Sieg rauscht, seht ihr im Video.

Beitragsbild: © TheMotoristSA