Prachtstück!

Vitesse AuDessus Aventador

Vitesse AuDessus Aventador

Der Vitesse AuDessus Aventador ist so ziemlich das Schärfste, was uns in letzter Zeit untergekommen ist. Für gutbetuchte Lamborghini-Besitzer bietet die auf Kohlefaser-Tuning spezialisierte Firma alles, was das Herz begehrt.

Von Karl Jereb

Sind wir mal ehrlich, der Lamborghini Aventador LP 750-4 SV kann sich mit so ziemlich jedem Vehikel auf dem Erdball in Punkto Design messen. Die messerscharfe Linienführung sorgt beim Betrachter für einen Gefühlscocktail bestehend aus überbordender Anziehung und Respekt. Eigentlich sollte man also meinen, dass es nicht wirklich viel an Verbesserungswürdigem gibt. Doch der Vitesse AuDessus Aventador zeigt, dass es halt immer ein bisserl mehr gibt. Vitesse AuDessus ist ein auf Kohlefaser-Tuning spezialisiertes Unternehmen mit Sitz im US-Bundesstaat Maryland. Die Homepage schäumt fast über vor Narzissmus, doch lassen wir den Jungs und Mädels halt ihre Freude mit den Tuning-Teilen. Tatsächlich aber kommen einzelne Teile der Manufaktur im Formel-1-Sport zum Einsatz und auch vom schwedischen Hypercar-Produzenten Koenigsegg wird Vitesse AuDessus sehr geschätzt. Wo wir gerade beim Thema sind, neben dem Vitesse AuDessus Aventador können auch diverse Modelle der Marken Ferrari, Bugatti, McLaren, Aston Martin und Bentley aufgehübscht werden.

Vitesse AuDessus Aventador: Der Stier!

Für den LP 750-4 SV sind mehrere Pakete bzw. einzelne Teile orderbar. Die wirklich gutaussehenden Karbonfelgen kosten zum Beispiel rund 25.000 Dollar. Wer sich gerne spoilertechnisch austoben will, muss rund 15.500$ hinblättern. Dazu noch eine Kohlefaser-Kofferraumhaube gefällig? 7.000 Dollar! Und so kommt halt mit der Zeit einiges zusammen, doch Lambo-Fahrer sollten das finanziell bewerkstelligen können. Zu Gunsten der Individualität sind die Teile auf 300 Stück limitiert. Nicht, dass jeder zweite mit Aventador Superveloce plötzlich mit Vitesse AuDessus-Ausstattung daherbollert.

Bilder: Vitesse AuDessus