• Neujahrsvorsatz:

    Neue E-Klasse von Mercedes-Benz ausprobieren

Mercedes-Benz stellt am 11. Januar 2016 die 10. Generation seiner E-Klasse der Weltöffentlichkeit vor. Um uns den Mund wässrig zu machen, gibt’s von den Stuttgartern jetzt ein Video zur Entwicklung des neuen Sterns.

Dass die Entwicklung neuer Automodelle kein Bemmerl ist, wissen die Meisten. Dennoch können die Facts im Video zur Entwicklung der neuen E-Klasse von Mercedes-Benz beeindrucken.

Dazu noch ein paar weitere facts zur neuen E-Klasse:

Cinemascope. Das Cockpit bilden zwei  12 Zoll-Displays, die nebeneinander angeordnet ein Breitbild-Kombiinstrument bilden. Auf dieser Cinemascope-Anzeige finden Fahrer und Beifahrer sowohl die Instrumente als auch die Anzeigen der Mittelkonsole.

Touch. Auch Touch-Bedienung bietet die E-Klasse, und zwar in den Speichen des Multifunktionslenkrads integriert.

Boom. Die Karosserie wird als Resonanzraum für die Soundanlage genutzt, was für sensationelle Bässe sorgen soll. Zusammen mit dem optionalen Burmester®High-End 3D-Surround Soundsystem, das vier Dachlautsprecher beinhaltet, versprechen die Stuttgarter echten Konzertsaal-Sound.

Beam. Auch in der E-Klasse verzichtet Mercedes-Benz auf den Einsatz von Laserlicht und setzt stattdessen auf LED.

Drive. Last but not least geht die neue E-Klasse einen Schritt weiter in Richtung autonomes Fahren. Der neue Spurwechsel-Assistent stützt sich auf Radar- und Videoinformationen und – wie der Name schon sagt – wechselt selbsttätig die Spur, wenn der Fahrer den Blinker setzt.

Text: Bernhard Katzinger

Foto/Video: Daimler AG

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>