Müssen wir neidisch sein?

VW Jetta GTI und R

Gut hat sich der Volkswagen Jetta in Europa nicht verkauft, aus diesem Grund wird die neue Generation auch nicht bei uns erhältlich sein. Verpassen wir da was?

Text: Maximilian Barcelli

Denn der VW Jetta besitzt seit neuestem so etwas ähnliches wie Sex-Appeal – zumindest im Vergleich zur Vorgängerversion. Und auch technisch ist der Wagen, dank Modularen Querbauasten, nun auf dem neuesten Stand. Einzig und alleine motorisch hinkt der Jetta noch ein wenig zurück, aber was noch nicht ist, kann ja noch werden. Oder?

Zum Beispiel mit einer GTI-Version – oder noch besser: Ein VW Jetta R. Die Ersten wären es jedenfalls nicht, schon früher wurden dem Stufenheck-Golf starke Motoren gegönnt. Ob die siebte und neueste Generation auch einen dicken Leistungszuschuss erhält, bleibt abzuwarten und gilt als eher unwahrscheinlich. Und falls ein VW Jetta GTI oder R tatsächlich nie das Licht der Welt erblicken wird, können wir uns immerhin an zwei Renderings des Auto-Designers X-Tomi erfreuen – und neidisch auf die Amis brauchen wir auch nicht sein.