Wer einmal lügt dem glaubt man nicht, und wenn er auch die Wahrheit spricht.

Wahr oder Nicht? Tesla Model X mit Eigenleben

Kaum eine Woche vergeht, in der man nicht irgendwo von einem Tesla Kunden mit Problem hört. Wenn das brandneue Model X allerdings in ein Haus kracht, hört es sich langsam mit dem Spaß auf.

by Patrizia Zernatto

Keine Atempause für Tesla Motors

Keine Frage: Tesla Motors stellt herausragende elektro Automobile her und klar ist auch, dass es bei neuen Systemen und Entwicklungen immer wieder Schwierigkeiten und kleine Vorfälle geben wird, doch bei Tesla nehmen diese Probleme in letzter Zeit ein wenig überhand.

Der letzte Vorfall, der durch ein Tesla Forum publik wurde, fand in Kalifornien statt. Hier entschied sich Puzant Ozbag zum Kauf eines niegelnagelneuen Model X und schon nach fünf Tagen entwickelte der Tesla ein gewisses Eigenleben. Der geschockte Tesla Kunde suchte in dem Forum nach anderen Betoffenen und berichtete dabei, dass sein Auto, während es sich im “Parking Stall” befand, plötzlich auf Hochgeschwindigkeit beschleunigte und in die nächste Häuserfront raste. Laut Ozbags Angaben verständigte er die Tesla Roadside Assistance unverzüglich, jedoch bekam er dort nur zur Antwort, dass er sein Auto zum nächsten AAA (der amerikanische ÖAMTC) schleppen lassen sollte.

„This is a major problem and Tesla should stop deliveries and investigate the cause of this serious accident. Tesla roadside assistance, who was my only contact, asked us to tow the car to AAA storage facility.” so Ozbag. Das ist keine wirklich befriedigende Lösung, wie auch wir finden, jedoch wird Tesla deswegen wohl kaum die Auslieferungen stoppen. Tesla war auf Nachfrage allerdings zu diesem Thema zu keinem Gespräch bereit.

Die Bilder beweisen zwar, dass dieser Unfall wirklich passiert ist. Ob das elektronische System von Tesla auch daran schuld ist, wissen wir allerdings nicht. Amerika ist bekannt für seine unglaublichen Klagen und wer weiß, vielleicht möchte hier nur jemand ein wenig Geld aus dem Konzern quetschen. Die vielen anderen Berichte über das Versagen der verschiedensten Tesla Systeme unterstreichen jedoch seine Geschichte. Erst kürzlich stellte ein Schweizer das Video von seinem Model S online, bei welchem das Safety-System nicht korrekt funktionierte. Auch hier bekam der Betroffene keine wirklich hilfreiche Antwort von Tesla. „All systems worked as expected” – das Video zeigt das Gegenteil.

Photo & Video Credit: Andreas Hugentobler, Puzant Ozbag