Willkommen im 21. Jahrhundert

Was kann das Škoda Care Connect nicht?

Bleiben Sie immer verbunden. Egal, wo und wann. Das verspricht Škoda mit seinem Care Connect, doch wollen wir das denn wirklich?

by Patrizia Zernatto

Konnektivität vom Feinsten

Unter dem klingenden Namen Škoda Connect bietet der Automobilhersteller sein modernstes Konnektivitätsangebot an und startet den Dienst gleich mit dem Kodiaq (wenn er mit dem Navigationssystem Amundsen oder Columbus ausgestattet ist). Im Folgejahr wird das System auch auf den Octavia im Facelift ausgeweitet werden und später auf fast alle anderen Modelle, aber was erwartet den Fahrer damit eigentlich?

Der Connect-Dienst wird in zwei Kategorien aufgeteilt. Zum einen kümmert sich Care Connect um all die Dienste rund ums Fahrzeug mit Fernzugriff und Infotainment Online-Dienste umfassen alle anderen Angebote, wie den Emergency Call im Notfall. Im Falle eines Unfalls wird nach Auslösen eines Rückhaltesystems, wie etwa eines Airbags, selbstständig eine Sprach- und Datenverbindung zu einer speziellen Notrufzentrale aufgebaut. Zu den proaktiven Diensten gehört auch die Service-Terminplanung, um vom Händler vor einem Wartungstermin zeitgerecht kontaktiert zu werden.
Mit dem Fernzugriff und der Connect App bleibt man per Smartphone mit dem Fahrzeug in Verbindung und kann damit viele Funktionen – wie der Begriff schon sagt – aus der Ferne steuern. Praktisch ist, dass man nicht mal das Bett verlassen muss, um den Status der Beleuchtung oder die Tankfüllung zu überprüfen. So bleiben böse Überraschungen, wie eine leere Autobatterie am Morgen oder zu wenig Sprit für den Weg zur Arbeit, wenn man ohnehin schon zu spät dran ist, erspart. Man hat auch Einblick in den technischen Zustand und anstehende Servicetermine, aber kann damit auch das geparkte Auto per Parkplatzlokalisierung leichter wieder finden. Die Funktion „Hupen&Blinken“ erleichtert das Finden noch dazu, da das Auto einfach anfängt (Überraschung) zu hupen und zu blinken. Man bekommt neben den Parkplatzinformationen auch aktuelle Kraftstoffpreise oder Wetterinformationen geliefert.

Im folgenden Video stellt Škoda die Geschwindigkeitswarnungsfunktion vor, mit der man das Tempo besonders genau im Auge behalten kann. Vor dem Antritt einer längeren Reise kann man die Route am PC planen und damit beispielsweise bis zu zehn verschiedene Tempolimits einstellen. Eine ordentliche Spielerei und wer auf die Verkehrslimits achtet, kann sich diese Arbeit ersparen, allerdings hat man auch vom Auto selbst seinerzeit behauptet, dass man es nicht brauchen würde und das Pferd vollkommen ausreichend sei.

Die Care Connect-Dienste sind im ersten Jahr nach dem Kauf eines Neuwagens kostenlos verfügbar, danach wird der Fahrzeugfernzugriff kostenpflichtig, während alle weiteren Care Connect-Dienste weitere 13 Jahre gebührenfrei genutzt werden können. Auch das Infotainment Online Paket ist im ersten Jahr gratis, danach kann der Dienst gegen eine Gebühr verlängert werden.

Photo & Video Credit: ŠKODA AUTO Deutschland

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.