Kampf der Generationen

Welcher Civic Type-R ist der schnellste?

Der Honda Civic ist seit 1972 am Markt, bereits neun Generationen sind der aktuellen vorangegangen. 25 Jahre nach der Präsentation des Ur-Civic, also 1997, erblickte dann der erste Honda Civic Type-R das Licht der Welt. Seitdem ist die Sportversion ein treuer Begleiter des japanischen Kompaktwagen.

Text: Maximilian Barcelli

21 Jahre später existieren nun schon fünf Type-R, die neueste Generation fuhren wir vor nicht allzu langer Zeit am Lausitzring. 320 PS, keine sechs Sekunden vom Stand auf Landstraßentempo – Nein, ein Kind von Traurigkeit ist der frische Honda Civic Type-R ganz bestimmt nicht. Doch das waren die alten allerdings auch nicht!

Schon der erste Civic Type-R, der nur in Japan erhältlich war, brachte 185 PS mit auf den Prüfstand. Was in Anbetracht der Tatsache, dass die erste Generation gerade einmal eine Tonne wiegt (und eben die erste Generation ist) und die aktuellste somit gute 400 Kilogramm mehr auf die Waage bringt, nicht ungefährlich wirkt.

Der Vierzylinder der zweiten Generation schöpfte schon satte 200 PS, mit mehr oder weniger munteren 201 PS ging es dann 2007 mit Generation 3 weiter. Ein wahrer Quantensprung, zumindest was die Leistung angeht, war dann die vierte Generation. Sie ist, mit satten 310 PS, wohl der größte Konkurrent des aktuellen Type-R. Welcher Honda Civic Type-R nun am schnellsten ist, das erfahrt ihr im Video.