Wenn Geld keine Rolle spielt

Wir stellen uns einen Rolls-Royce zusammen

“Strebe in allen deinen Taten nach Perfektion.
Wähle nur das Beste, und verbessere es noch.
Und wenn es nicht existiert, dann schaffe es.”

Sir Henry Royce

Viele von uns werden wohl nie in den Genuss kommen, sich einen exklusiven Rolls-Royce zusammenzustellen, doch bei diesem Video von Goodwood Road & Racing kann man zumindest ein wenig träumen.

by Patrizia Zernatto

Die Qual der Wahl

Wer sich Zutritt in die Rolls-Royce Commissioning Suite – bekannt als das Sir Henry Royce Atelier – verschafft, den erwartet Luxus pur. Bei Rolls-Royce ist der Kunde wahrlich noch König und so kann man mit dem nötigen Kleingeld beinahe alles nach den eigenen Wünschen gestalten, denn dort erwartet die Besucher eine unglaubliche Auswahl an Farben, Materialien und Sonderausstattungen.

Allein über 44.000 Farbschattierungen für die Lackierung sind möglich und wer selbst dann die Farbe seiner Träume nicht finden kann, für den wird die Zwei-Ton-Farbe eigens gemischt. Damit die verwöhnten Kunden auch sehen können, wie diese Farbe dann in den unterschiedlichen Regionen der Welt aussieht, hat man auch an ein ganz besonderes Lichtkonzept gedacht. Natürlich werden auch im Innenraum keine Abstriche gemacht. Von edlen Holzsorten über exotische Ledervarianten bis hin zu den unterschiedlichsten Stichmustern und -farben, nichts ist unmöglich. Jedes Bauteil wird nur aus besten Materialien gefertigt und zeigt die Qualität und Exzellenz von Rolls-Royce… doch all das hat natürlich seinen Preis.

Photo & Video Credit: Goodwood Road & Racing

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>