Aston Martin Vulcan

Vulkanausbruch in Goodwood!

Der Aston Martin Vulcan wurde vor nicht allzu langer Zeit ins virtuelle Netzwerk von Gran Turismo, der bekanntesten Rennsimulation für die Playstation, aufgenommen. Dank des Andrangs, der Freude über diesen Rennboliden, wird er nun gebaut. Und beim diesjährigen Goodwood Festival of Speed zeigten die Briten, was der Rennsportler so drauf hat.

Von Karl Jereb

Wenn seine 810 Pferdestärken, aus einem 7-Liter-V12 kommend, auf den heißen Asphalt losgelassen werden, macht der Aston Martin Vulcan seinem Namen alle Ehre. Denn diese Kraft kommt der Naturgewalt beim Ausbruch des gleichnamigen Gebirges sehr ähnlich. Beim Goodwood Festival of Speed kommen Autobegeisterte aus aller Herrenländer zusammen, um sich von höchst schmeichelnden Motorenklängen und Auspuffgeräuschen umgarnen zu lassen. Selbstverständlich ist der Sound nur ein Aspekt der Begierde beim bekannten Geschwindigkeitstreffen. Ein anderer ist die schnelle Runde auf der Strecke des „Earl of March“. Beides vereinen konnte der englische Sportwagenhersteller Aston Martin. Eines der Highlights dieses Jahr war nämlich der Prototyp des Aston Martin Vulcan. Wenn man das Wort: „Prototyp“ hört, denkt man an penibelste Handhabung, sachte Steuerung und keinesfalls an Vollgas.

Aston Martin Vulcan: Artgerechte Haltung

Zumindest in den meisten Fällen, denn Aston Martin scheint sich um seinen Prototypen weniger Gedanken zu machen, als Superreiche um den Verlust eines Wattestäbchens. Der Factory Driver beginnt mit einem gediegenen Burnout in Größendimensionen einer Wohnstraße und wetzt den teuren Rennboliden die Strecke hinauf, als gäbe es am Ziel ein Schokoladeneis umsonst. Die Zuseher live, sowie die Zuseher der Aufnahmen freut es natürlich ungemein, dass ein 2 Millionen Euro teures Renngerät in artgerechter Haltung bewegt wird. Denn bei einer Stückzahl von nur 24 Autos, werden sie den Boliden wohl nie wieder in Aktion sehen. Doch glücklicherweise gibt es doch eine Möglichkeit. Man bräuchte nur den Jackpot der Euromillionen gewinnen, dann könnte man sich den Vulcan sogar selber leisten.