Per Turbine

So befreit man Autos von Schnee und Eis

Wir alle kennen und hassen das leidige Schneeschaufeln und Eiskratzen im Winter, das einem den Start in den Tag oft schon einmal so richtig versalzt, wenn man bei Minusgraden in der Früh das gesamte Auto erst einmal putzen muss. Bei State Line Auto Auction im Staat New York haben sie für dieses Problem eine besondere Lösung ausgeklügelt: Ein Volvo-Bagger mit Turbine statt Schaufel.

Text: Jakob Stantejsky / Foto: Paul Barber

Was auf den ersten Blick so wirkt, als wäre Tim Taylor, der Heimwerkerking, durch den Fernsehbildschirm in die Realität gelangt, ist in Wahrheit eine clevere Lösung. Denn so weit im Norden der USA bringt der Winter in der Regel ordentliche Schneemassen mit und bei circa 7.000 Autos, die unter freiem Himmel stehen, artet das Eiskratzen dann doch ein wenig aus. Da State Line Auto Auction noch dazu täglich viele der Fahrzeuge bewegen muss, hat die Reinigung besonders zackig zu erfolgen. Das ist dank der Buffalo Turbine kein Problem, denn die ist ein waschechtes Industriegerät und fegt alles flugs hinfort.

Seit vier Jahren ist das gute Stück nun schon im Einsatz und hat in all der Zeit quasi keine Schäden an den Autos verursacht, so sehr man es ihm auch zutraut. Lediglich ein Rückspiegel konnte dem Druck nicht standhalten und hat sich verabschiedet, das ergibt im Endeffekt aber immer noch eine grandiose Erfolgsquote. Die Sonderanfertigung von Volvo könnte jedenfalls Mode machen, denn praktisch ist sie definitiv. Bei State Line Auto Auction haben sie schon ein zweites Exemplar bestellt.