Aufi auf´n Bock!

BMW Landspeeder

BMW Landspeeder

Die legendäre BMW Landspeeder ist zurück! Und wir fragen uns erneut, wieso solch grandiose Motorradkonzepte nahezu immer mit dem Propeller aus Bayern bestattet sind.

Von Karl Jereb

Motorradfetischisten aufgepasst: Nicht nur in Kärnten am Faaker See sind im Sommer wahnwitzig viele zweirädrige Böcke sehen, sondern auch in Austin, Texas. Die Amis haben dank Peter Fonda ja quasi dieses Freiheitsgefühl, welches jeder Motorradfahrer zu fühlen glaubt, erfunden und veranstalten deshalb jährlich eine besondere Custom Bike Messe. Ein Hersteller hat sich deshalb etwas ganz Spezielles überlegt und lässt ein Kultbike wiederauferstehen: die BMW Landspeeder! Wo wir gerade beim Wiederauferstehen sind, die Marke heißt, sicherlich nicht zufällig, Revival. Ernst Jakob Henne, besser bekannt als „Schneller Henne“, fuhr noch vor dem II Weltkrieg mit seiner damaligen R37 Rekorde. Grund genug, das wunderbare Vehikel neu aufzubauen. Genau das machen die Jungs von Revival und dies speziell für die Custom Bike Show in Austin. Ach ja, erwarten sollte man sich dennoch nicht zu viel, denn es handelt sich rein um ein Showbike ohne Licht und Batterie. Dafür mit sehr viel Schön. Schwarzem Schön!

Bilder: Revival