Climbkhana 2: Im 900 PS-Pickup auf den Tianmen

Ken Block is back, baby! Der Drift-Megastar hat sein x-tes Video zum Thema veröffentlicht und übertrifft zum x-ten Mal all unsere Erwartungen. Diesmal fetzt er den Tianmen in China hinauf, heißt: 99 Spitzkehren auf 11 Kilometern, immer ganz nah am Abgrund.

Text: Jakob Stantejsky / Foto: Screenshot via Hoonigan

Der Tianmen hat in letzter Zeit recht oft automobilen Besuch zu verzeichnen. Damit sind natürlich nicht die aberhunderten Touristenbusse gemeint, die jedes Jahr auf den Berg pilgern, sondern der Range Rover Sport SVR und der VW ID.R. Beide haben Rekorde dahingehend aufgestellt, wie schnell sie die Strecke bezwingen konnten, aber so etwas interessiert Ken Block glücklicherweise nicht, wie ihr im Video sehen könnt.

In seinem 927 PS starken Hoonitruck Pickup rutscht der Amerikaner den Tianmen derart geil quer hinauf, dass der geneigte Petrolhead aufpassen muss, nicht seine Tastatur oder den Smartphonescreen vollzusabbern. Im Video jagt eine gottvolle Kameraeinstellung die nächste, während Mr Block furchtlos mit einem verbissenen Grinsen im Gesicht in jeder der 99 Kurven bis ans Äußerste (im wahrsten Sinne des Wortes, was die Strecke anbelangt) geht. So driftet nur einer auf diesem Planeten und wir sind schon dankbar, zuschauen zu dürfen.