Jetzt drückt sich niemand mehr um diese ungeliebte Arbeit.

Darf bei keinem Segeltörn fehlen:
Hook and More

Wer schon mal auf einem Boot oder vielleicht sogar einem Segeltrip war, der weiß, dass das An- oder legen zu den schwierigsten Aufgaben gehören kann. “Hook & Moor” hilft dabei den Festmacher problemlos anzubringen.

by Patrizia Zernatto

Der nächste Segeltörn kann kommen

Warum hat daran niemand früher gedacht? Das einzigartige Patent von Hook & Moor ist nicht nur immer und überall einsatzbereit, sondern erspart viele Nerven. Der Hacken steht aus einem Faser-Kunststoff-Verbund, Aluminium und Edelstahl und ist im Durchschnitt nur 115cm lang, wenn das Teleskop eingefahren ist. Das Video zeigt genau wie einfach man das System verwenden kann und den Haken gibt’s mit auch in unterschiedlichen Längen, damit man sich nicht zu weit über die Reling lehnen muss.

Ambitionierte Segler oder Hochsee erprobte Seeleute haben wahrscheinlich auch ohne diesen Hacken den Bogen raus, aber für blutjunge Anfänger wie mich ist dieses Teil sein Geld definitiv wert – ab etwa 200 Euro im Fachhandel oder bei Amazon zu bekommen.

Video Credit: New England Ropes

Ziehen

Drücken