ZERO-Emissions-Hypercar mit Formel-1-Performance

Der ZAVA PrometheuS kommt mit „Body & Soul“

Viele Versprechungen und lediglich ein Modellauto: Das italienische Start-up ZAVA zeigte auf der Real Bodies Show in Mailand den PrometheuS, das Zero-Emissions-Hypercar mit Formel-1-Performance und A.I. “neuronalem” Kontrollsystem. Leider nur im Maßstab 1:5 aus dem 3D-Drucker.

by Patrizia Zernatto

Sind wir bereit für die e-Revolution?

Hypercar Hersteller versprechen vor der eigentlichen Produktion oft das Blaue vom Himmel, doch diese mutigen Behauptungen schaffen es meist nicht weiter als bis zum Konzeptfahrzeug. 

Der Slogan im Teaser-Video fragt, ob wir bereit für die e-Revolution sind. Zava verspricht damit so einiges. Bereits 2016 behauptete das Unternehmen, dass es an einem Auto mit 1.341 PS und einer Höchstgeschwindigkeit von 350 km/h arbeitet. Die Reichweite soll 489 Kilometer betragen. Der Automobilhersteller aus Italien nennt sein revolutionäres Prachtstück PrometheuS, welches laut Angaben von ZAVA durch ein AI-basiertes „neuronales Kontrollsystem“ gesteuert wird. Bislang wurde aber neben dem Teaser nur ein Modell im Maßstab 1:5 gezeigt. Es scheint, dass die Verbindung zwischen Mensch und Maschine hier tiefer geht als gewohnt. Der PrometheuS soll den physischen Zustand des Fahrers überwachen und beeinflussen, um so körperlich und geistig mit dem Auto verbunden zu sein. 

Um die Einzigartigkeit des Produkts weiter hervorzuheben, soll jeder Kunde Zugang zu einem speziellen Anpassungsprogramm haben, das es ihm ermöglicht, ein maßgeschneidertes Fahrzeug zu kreieren. Auf diese Weise wird jedes Modell einmalig. Aufgrund seiner Exklusivität wird sich die Produktion und Verfügbarkeit des neuen Hypercar laut ZAVA auf eine sehr kleine Stückzahl beschränken.

Video Credit: ZAVA Hypercars