Hot

Die LA Auto Show sucht die Top Ten Automobil Start-ups

Die Wirtschaftszeitschrift Fortune und die AutoMobility LA präsentieren die wichtigsten Technologieführer im Automobilsektor

Die LA Auto Show sucht die Top Ten Automobil Start-ups

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr wird die AutoMobility LATM der Los Angeles Auto Show auch 2016 eine Liste der zehn innovativsten Start-ups der Branche aufstellen. Der viertägige neue Pre-Show-Event der LA Auto Show sucht ab sofort Kandidaten für die diesjährige Top Ten.

by Patrizia Zernatto

AutoMobility LA

Die AutoMobility LA ist das Ergebnis einer mehrjährigen Entwicklung und führt die ehemalige Connected Car Expo und Medien-und Fachbesuchertage der LA Auto Show zu einer Messe für die neue Automobilindustrie zusammen. Hier bekommen die innovativsten jungen Unternehmen aus den Bereichen Automobil, Transport und Mobilität die Chance ihrem Ziel vom großen Erfolg einen Schritt näher zu kommen. Selbst das US-Wirtschaftsmagazin Fortune wird die besten zehn Start-ups in seiner September-Ausgabe vorstellen.

Aber wie schafft man es nun auf das Sieger-Treppchen? Zu den Erfolgskriterien gehören Vision, Innovation, originärer Ansatz, breite Einsetzbarkeit, Erfolgschancen, Umsetzung und Management, Zielorientierung, Kundeninteresse, Partner und Unterstützer, Umsatzpotenzial, Geschäftsmodell und Entwicklungsstand des Produktes.

„Die Konnektivität verändert das Fahrzeug und das Verhältnis der Menschen zur Mobilität insgesamt“, sagt die Präsidentin der LA Auto Show und AutoMobility LA, Lisa Kaz. „Wir suchen innovative Start-ups, die die Lücke zwischen Automobil und Technologie wirklich schließen. Und wir sind gespannt darauf, wie ihnen dies gelingt.“ Die besten Zehn erhalten nicht nur exklusiven Zugang zu den Veranstaltungen der AutoMobility LA und zur Los Angeles Car Show vom 14.-17. November, sondern können Sich exklusiv präsentieren. Der Sprung auf die Top Ten-Liste der Technologie-Start-ups kann den Zugang zu umfangreichen Werbemöglichkeiten eröffnen und den Kontakt zu Designern, Entwicklern, Investoren, Händlern, Analysten und vielen mehr eröffnen. Letztes Jahr waren es übrigens mehr als 24.000 Automobiljournalisten und Branchenexperten.

Unter den Top Ten der Start-ups im Automobilbereich waren im 2015 auch zwei deutschen Unternehmen (High Mobility und Apio Systems). Da sollten sich doch auch einige clevere Österreicher mit innovativen Ideen finden lassen, auf die genau diese Beschreibung passt, oder? Bewerben kann man sich jedenfalls ab sofort bis zum 21 Juli genau hier. Motorblock wird auch 2016 exklusiv dabei sein um unsere heimischen Bewerber auf Schritt und Tritt zu begleiten.

Wer jetzt mehr Infos zum Bewerbungsverfahren sucht, der findet diese bequem auf der Seite der LA Auto Show oder der AutoMobility LA.

Credit: Los Angeles Auto Show, AutoMobility LA

Patrizia Zernatto

Unter dem Pseudonym P.S. Hunter war „Pacey“ lange Zeit als US-Korrespondentin für Motorblock tätig.

Weitere Beiträge

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"