Dieser Porsche 911 beschleunigt in 20 Sekunden auf 373 km/h

So ein Elfer vom Band ist doch eine ziemlich fade G’schicht, gell? Na gut, dieser Satz ist wohl noch niemandem ernsthaft über die Lippen gekommen. Aber die deutschen Tuner 9FF haben aus diesem 911 Turbo S ein Monstrum gemacht, dass sämtliche Serienkollegen vor Neid erblassen lässt, egal welche Kürzel sie tragen.

Text: Jakob Stantejsky / Foto: Screenshot via Car Acceleration TV

Rund 20 lächerliche Sekunden braucht der 9FF Porsche, bis das GPS-Gerät für einen flüchtigen Moment 373 km/h anzeigt. Dass dieser Speed nicht nur für uns Normalsterbliche leicht verstörend ist, beweist uns das Cockpit des auf 1.800 PS getunten Biests. Denn sowohl der analoge als auch der digitale Tacho schaffen es nicht über 344 km/h und bei 370 Sachen blinken die Anzeigen nur noch wild und melden den Ausfall gefühlt sämtlicher Systeme. Ich mache ihnen da auch gar keinen Vorwurf, schließlich wird selbst 911er-Elektronik nicht für solche Rasereien entworfen. Aber dafür haben wir ja Tuner. Zum Glück. Oder macht uns das ganze eher Angst? So oder so, beeindruckend war’s schon.