Kampf der Generationen

Drag Race: Alter Fiesta ST vs. Neuer Fiesta ST

Weniger Hubraum, weniger Zylinder, aber mehr Leistung und Drehmoment: Zwar schöpft der brandneue Ford Fiesta ST seine Kraft aus einem kleineren Aggregat als sein Vorgänger, doch vormachen kann ihn sein Ahne nun aber wirklich nichts. Oder?

Text: Maximilian Barcelli

Denn Ford’s neue Knallerbse wiegt 1262 Kilogramm. Was zwar wahrlich nicht viel Masse ist, der Sport-Fiesta der vorangegangenen Generation darf sich dennoch mit 99 Kilogramm weniger rühmen. Und dann ist da noch etwas, das längsdynamisch gegen die neue Generation des Fiesta ST spricht: Via Overboost-Funktion kann der Turbo-Vierzylinder etwa 15 Sekunden lang 200 PS und 290 Newtonmeter in Vortrieb umwandeln.

Womit der alte Fiesta ST genauso viel Kraft erarbeitet wie der neue – wenn auch nur kurzfristig. Dass das Drag Race eine knappe Sache werden dürfte, lassen auch die Beschleunigungsdaten erahnen: Während der in die Jahre gekommene ST nur 6,9 Sekunden von Null auf Landstraßentempo benötigt, sind es beim frischen 6,5. Aber genug jetzt von Zahlen, mit denen man höchstens was bei einer Partie Autoquartett reißen könnte. Im Video erfahrt ihr, welcher Fiesta ST nun wirklich der schnellere ist. Kleiner Spoiler: Das Ergebnis ist eindeutiger, als man es bei den Daten erwarten könnte.

Beitragsbild: © Carwow / YouTube