Hot

Drifting Action am sowjetischen Raketenstützpunkt

Tripped Out – Ausgeflippt!

Drifting Action am sowjetischen Raketenstützpunkt

Man muss entweder absolut irre oder ein absoluter Pro sein, um mit vollem Karacho durch einen sowjetischen Raketenstützpunkt zu brettern. Irgendwie trifft für Ryan Tuerck und seine Freunde, ebenfalls professionelle Drift Piloten, beides zu.

by Patrizia Zernatto

Von Donut Media haben wir bereits einiges an abgefahrenen Videos gesehen und meist spielt Ryan Tuerck in irgendeinem getunten Fahrzeug die Hauptrolle. Dieses Mal holte er sich noch Unterstützung von seinen Drifting Kollegen Kristaps Bluss und Matt Powers und gemeinsam machten sie einen aufgelassenen Raketenstützpunkt in Lettland unsicher.

Die drei Helden im BMW E92, BMW E46 und im Nissan 350Z beweisen, dass man selbst in der absoluten Schräglage vollkommene Kontrolle über sein Fahrzeug behalten kann. Wer jedoch weder über die nötige Fahrerfahrung noch ein abgesperrtes Sowjet-Gelände verfügt, sollte diese Stunts tunlichst unterlassen.

Photo & Video Credit: Donut Media

Patrizia Zernatto

Unter dem Pseudonym P.S. Hunter war „Pacey“ lange Zeit als US-Korrespondentin für Motorblock tätig.

Weitere Beiträge

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"