WTF?

Guter Fang: Polizist casht bei 10 Porsches auf einmal ab

Das Leben könnte so schön sein. Stellt euch mal vor ihr habt einen Porsche. Schon ganz okay. Dann haben all eure Freunde auch einen und ihr könnt gemeinsam auf Tour gehen. Klingt genial, wird aber wohl nie passieren. Aber wie wäre es stattdessen damit: Ihr seid Polizist. Hm, nicht so geil? Dann lieber: Ihr seid Polizist und kassiert gleich bei zehn Porsche-Fahrern auf einmal ab. Schadenfreude ist eben doch die schönste Freude!

Text: Jakob Stantejsky / Foto: CSP Gaming

So geschehen in Colorado, wo ein Beamter ein knappes Dutzend Zuffenhausener von der Straße holte. Was war das Problem, Herr Wachtmeister? Nun ja, die zehn dynamischen Gesellen waren mit schneidigen 80 Meilen pro Stunde (129 km/h) unterwegs – in der 40er-Zone (65 km/h). Autsch.


Da huschen die polizeilichen Mundwinkel natürlich selbst mit Höchstgeschwindigkeit nach oben und die Strafzettel werden pflichtbewusst (und sicher auch ein wenig hämisch) ausgestellt. Die örtliche Behörde postete auf Twitter sogar ein Beweisfoto von den „Tickets“, damit gleich klar ist, dass hier keine Fake News verbreitet werden.

Die Fahrer gaben an, zu einem Händlerevent unterwegs gewesen zu sein. Falls sie spät dran waren, wird das Rasen nicht geholfen haben. Denn es ist kaum davon auszugehen, dass der Exekutivbeamte sich sehr zu Eile bemüßigt fühlte, als er den zehn Temposündern ihre Quittung präsentiert hat. Da war die ganze Zeitersparnis dahin. Und das tut uns allen schrecklich leid. Manche Leute betteln aber schon auch darum…

zeige mehr

Jakob Stantejsky

Freut sich immer, wenn ein Auto ein bisserl anders ist. Lieber zu viel Pfeffer als geschmacklos.

Weitere Beiträge

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"