Ist das Lamborghinis letzter V12-Sauger?

Es ist mittlerweile auch schon wieder fünf Monate her, dass Lamborghini mit einem Teaser ein noch namenloses Hypercar für die Rennstrecke angekündigt hat. Nun sehen wir das gute Stück erstmals in Bewegung – zwar sehr verschwommen, aber immerhin.

Text: Jakob Stantejsky

Giftgrün präsentierte sich das gute Stück, das von Lamborghinis Racingspezialisten der Squadra Corse gebaut wird, in seinem ersten kleinen Trailer, den ihr gleich hier unten sehen könnt.

Ein paar Informationen gab es damals auch gleich mitserviert. Unter der Haube des Monsters kreischt ein freisaugender V12 mit 830 PS. Saugmotor und Lamborghini ist ja auch heute noch im Aventador eine bestens funktionierende Partnerschaft, doch bei dem von Grund auf neu entwickelten Aggregat in jener mysteriösen Rennstreckenwaffe könnte es sich unter Umständen um den letzten Beitrag Lamborghinis zu dieser Gattung handeln. Denn auch die heißblütigen Italiener tendieren mit dem Sián und dem durch die Gerüchteküche brodelnden Nachfolger für den Aventador derzeit stark in Richtung Hybrid. Während im Sián ja weiterhin ein V12 steckt, kann man sich bei der Zukunft leider nicht so sicher sein.

Ein Grund mehr, der Enthüllung der Lamborghini Squadra Corse-Bestie entgegenzufiebern. Wie immer sieht die Geschichte nach Aerodynamikaufbauten en masse aus, der Sound marschiert auch schön brav Richtung Old-School-Formel 1. Und wer weiß, wenn man schon extra einen neuen Motor entwickelt, dann will man den ja ordentlich nutzen. Vielleicht eben doch nicht nur in wenigen ausgesuchten Sondermodellen, sondern halt auch in der Serienproduktion. Wir reden uns das jetzt mal ganz fest ein!