Weil… warum nicht?

Mercedes-AMG Burnout Collection

Eine einzigartige Zusammenarbeit zwischen Mercedes-AMG und der Luxus-Taschenmarke Destroy vs Beauty: Das Einbrennen von Mercedes-AMG-Reifenprofilen in einen individuellen Stoff macht die Mercedes-AMG BurnOut-Taschen unvergleichbar.

by Patrizia Zernatto

Die Begeisterung für unvergleichbare Designer-Kollektionen hat neue Höhen erreicht. Dank der Zusammenarbeit zwischen Destroy vs. Beauty und Mercedes-AMG können sich Autofans jetzt ganz besondere, automobile Zubehörteile leisten. Mercedes-Benz AMG entschied sich bei dem Spaß mitzuwirken und delegierte einen AMG GT-R, um Reifenabdrücke auf den Stoffstücken zu hinterlassen, was zur Destroy vs. Beauty: Mercedes-AMG Collection führte.

Das deutsche Unternehmen hat viele Jahre nach dem richtigen Stoff gesucht, der allen Witterungselementen standhalten kann. Der Stoff in neutraler Farbe “dreht” zuerst auf einer nahegelegenen Rennstrecke seine Runden, wo die wilde Kraft des Mercedes-AMG GT R ihre Spuren hinterlässt.

Der mit Gummi überzogene Stoff wird anschließend in eine Vielzahl von Accessoires umgewandelt. Brieftaschen beginnen bereits um 200 Euro herum, wobei man für einen Weekender weit über 700 Euro hinlegen muss. Destroy vs. Beauty stellt auch benutzerdefinierte Reifenspuren-Accessoires her, falls man seinen eigenen Burnout auf Stoff gebannt haben möchte.

Photo & Video Credit: Mercedes-AMG