News

MG startet in Österreich durch

Dass MG im großen Stil, wenn auch ganz anders als früher, zurückkehrt, dürfte mittlerweile allen Interessierten schon bekannt sein. Schließlich haben wir euch den elektrischen ZS EV und den Plug-in-Hybrid EHS bereits ausführlich vorgestellt.

Der Fokus liegt gänzlich auf grüner Mobilität, seitdem die Shanghai Automotive Industry Corporation 2005 die Traditionsmarke übernommen hat. Als Vertriebspartner konnte für Österreich die Denzel Gruppe gewonnen werden, die E-Philosophie stützt sich fürs Erste auf zwei Säulen.

Einerseits gibt es da den ZS EV, der als rein elektrisches kleines SUV vor allem den Stadtverkehr bereichern wird. Mit 143 PS und einer 44,5 kWh starken Batterie hat er genug Power für rund 260 Kilometer. Kunden können dabei zwischen zwei Ausstattungsvarianten wählen: Die Einstiegsversion schlägt mit 24.590 Euro zu Buche, die Topversion Luxury mit 27.590 – jeweils nach Abzug der staatlichen Förderung und des E-Mobilitätsbonus. Beide Preise zeigen sich jedenfalls mehr als nur konkurrenzfähig, der MG ZS EV wird garantiert eine spannende Alternative für Preisfüchse.

Der zweite Hoffnungsträger der Chinesen heißt EHS. Hierbei handelt es sich um ein SUV, das ausschließlich als Plug-in-Hybrid angeboten wird. Mit 258 PS Systemleistung präsentiert er sich kraftvoll und eignet sich mit einer elektrischen Reichweite von 52 Kilometern dennoch perfekt als sparsames Alltagsfahrzeug. Das ist dank der 16,6 kWh großen Batterie möglich, die den Benziner unterstützt, damit die 10 Gang-Automatik für eine entspannte Fahrt sorgen. Auch beim EHS stehen die beiden Varianten Comfort und Luxury zur Verfügung, der Einstieg erfolgt ab 32.240 Euro.

zeige mehr

Jakob Stantejsky

Freut sich immer, wenn ein Auto ein bisserl anders ist. Lieber zu viel Pfeffer als geschmacklos.

Weitere Beiträge

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"