News

Neuer Subaru BRZ steht vor der Tür!

Es ist nicht gerade so, als würden kleine, relativ leistbare Sportwagen aktuell aus dem Boden sprießen wie Eierschwammerl im Spätsommer nach schwülen und nassen Wochen. Umso mehr freuen wir uns auf den Subaru BRZ. Und natürlich seinem Bruder von Toyota. Falls sie überhaupt auf den europäischen Markt kommen …

Dass die zweite Generation des BRZ kurz vor der Präsentation steht, hat Subaru vor kurzem bekanntgegeben: Am 18. November soll es soweit sein. Wann dann der technisch idente Toyota vorgestellt wird, ist noch nicht klar. Was hingegen schon sicher scheint: Er wird nicht mehr GT86, sondern GR86 heißen, um die Dazugehörigkeit zu Toyotas Sub-Sportmarke Gazoo Racing auch im Namen zu verdeutlichen.

Den (noch) aktuellen Toyota GT86 begrüßten wir 2018 im Motorblock-Testfuhrpark.

Aber zurück zum Subaru BRZ. Über dessen technische Daten – und somit auch den technischen Daten des GR86 – können wir leider auch nur spekulieren. Fix scheint zu sein, dass er nun auf eine Toyota-Plattform wechseln wird – die Vorgänger nutzten ja noch jene von Subaru. Das klassische Layout ändert sich dadurch nicht: Der Motor sitzt vorne, angetrieben werden die Hinterräder.

Welcher Motor das sein wird, ist noch nicht bekannt. Aber: Subaru wird ihn sponsern. Dementsprechend wird es sich um einen Vierzylinder-Boxermotor handeln. Als wahrscheinlich gilt ein 2,4-Liter-Aggregat, das es freiatmend auf 220 PS schafft. Auch eine Turbo-Variante mit über 250 PS scheint nicht ausgeschlossen zu sein. Gewissheit werden wir allerdings erst am 18. November haben. Motorblock wird berichten!

zeige mehr

Maximilian Barcelli

Bei 7.000 Touren beginnt der Spaß für den mehr begeisterten denn begnadeten Autofahrer.

Weitere Beiträge

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"