No Gas in Norway? No way!

Norwegen will Benzin- und Dieselfahrzeuge verbieten

Das klingt nach einem harten Schritt: Nach 2025 will Norwegen den Verkauf aller benzin- und dieselbetriebenen Fahrzeuge verbieten.

Von Rainer Behounek

Darauf haben sich alle vier Landesbehörden für Straßen, Eisenbahn, Küsten und Flugplätze geeinigt und genauer im „nationalen Transportplan 2018-2029“ ausgearbeitet. Ziel ist es, die CO2-Emissionen des Transportsektors bis 2030 zu halbieren. Bis 2050 will Norwegen CO2-neutral sein.

Das alles klingt gut und schön, man darf aber dabei nicht vergessen, dass Norwegen seit den 1970ern stark vom Öl profitiert, ein Fünftel der Wirtschaftsleistung basiert auf dem Rohstoff, der vor den Küsten wie verrückt gefördert wurde und wird. Jetzt, wo der Ölpreis im Keller ist und die Öl-Unternehmen Jobs und Projekte stanzen, fällt die Abhängigkeit noch stärker auf. Statoil, ein Ölriese und zu 67 Prozent in Staatsbesitz hat 2015 mit allen Sonderbelastungen ein Minus von 37,3 Milliarden Kronen eingefahren.