News

So kommt der Porsche 911 GT3 – vermutlich

Die wohl coolste Variante des Porsche 911 wird zwar schon irgendwann in den nächsten Monaten präsentiert, besonders Ungeduldige wie wir können sich schon jetzt an diesen möglichen Designs des GT3 laben.

Der neue Porsche 911 (wobei „neu“ ein sehr dehnbarer Begriff ist, einerseits gibt es ihn schon seit zwei Jahren, anderseits fehlen auch noch einige Varianten) hat Platz für einen Hybrid-Antriebsstrang – das ist schön. Fast noch ein bisserl schöner ist allerdings, dass vom Porsche 911 auch in Baureihe 992 ein GT3 kommen wird. Und das bedeutet freilich: ein hubraumstarker, hochdrehender Saugmotor, der den Taycan niederbrüllt, wie Gunnery Sergeant Hartman seine Rekruten in Full Metal Jacket.

Obwohl der Porsche 911 GT3 zwar noch nicht präsentiert wurde, weiß man schon einiges über ihn: So soll sein 4-Liter-Boxertriebwerk gut 510 PS leisten, was gegenüber dem Vorgänger ein Plus von 10 Pferdchen wäre. Wie der puristischste Elfer konkret aussehen wird, weiß man natürlich auch noch nicht fix, allerdings schwirren mittlerweile viele Erlkönig-Bilder im Netz herum und vom GT3 Cup haben die Stuttgarter auch schon das Tuch gezogen. Basierend auf all dem liefert uns Antonio Bonacci, ein Designer aus Italien, drei Renderings, die den Porsche 911 GT3 ziemlich auf den Punkt treffen. Vermutlich, zumindest. Bis wir Gewissheit haben, müssen wir uns aber eh nicht mehr allzu lange in Geduld üben.

zeige mehr

Maximilian Barcelli

Bei 7.000 Touren beginnt der Spaß für den mehr begeisterten denn begnadeten Autofahrer.

Weitere Beiträge

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"