HotMotorrad

Triumph Tridays: 15. – 18. 6. 17: Die Briten bleiben

Triumph Tridays 2017: 15. – 18. 6.

Die Briten bleiben

An die 30.000 Triumph-Fans aus ganze Europa feierten wieder in Neukirchen am Großvenediger, Salzburg, ihre Marke. Dass soll auch nächstes Jahr wieder so sein. Der Termin steht bereits fest.

Fotos: Triumph Tridays

Für alle, die alljährlich ab Mitte Juni das obere Tal der Salzach bereisen, wird spätestens ab Mittersill klar, dass hier das „Tridays-County“ beginnt: Mit Triumph-Fahnen und –Plakaten, präsentiert von ungrimmig schauenden, bärenfellbemützten britischen Gardeoffizieren werden Besucher schon Kilometer vor Neukirchen – pardon, Newchurch – in stilechte Brit Bike-Stimmung versetzt. Auch nach der elften Auflage des Kult-Events war die einhellige Meinung: Freunde der Marke, die einen gepflegte Ritt durch die Alpenwelt schätzen und die Fans hoch motiviert aufspielender Live-Acts sind wieder voll auf ihre Kosten gekommen.
Für den glaubhaften Spirit of the Seventies sorgte das Tridays Bike 2016, die „T16“, von „Gierli’s Garage“: Auf Basis einer Bonneville aus dem Jahr 1977 kreierte das österreichische Team ein nach allen Regeln der Metallbearbeitungskunst veredeltes neu-altes Eisen. Als Publikumsrenner bewies sich das wohl kürzeste Langstreckenrennen der Welt, die „24 Minutes of Le Bree“. Schon beim Training am Tridays-Freitag war klar, dass es nach der Generalprobe des Vorjahrs richtig zur Sache gehen würde. Die Piloten begeisterten mit ausgefuchst gewählten Kampflinien, die Technik-Crews hatten zahlreiche Tuningmaßnahmen ausgetüftelt und last, but not least wurde bei der Ausstattung der Teams und deren Supporters Clubs.
Ein weiterer Publikums-Hit: das „Motodrom“, die älteste reisende Steilwand-Arena der Welt. Die Darbietungen der Jungs mit ihren spektakulären Shows am Rande der Schwerkraft waren permanent. Und abendlicher Angelpunkt sind traditionell die auf zwei Bühnen in Newchurch auftretenden Bands. Heuer mit bekannten Heroe“ wie „Jimmy Cornett and the Deadmen“ sowie neuen Live-Acts wie „ETC“ aus Dublin. Wie stets gilt: Wer seinen Kalender immer füttert, der verpasst auch nichts. Die Briten bleiben in Newchurch. Die Termine fürs kommende Jahr: Triweek, 11. bis 18. 6. 2017, Tridays: 15. bis 18. 6. 2017. Der Tourismusverband Wildkogel-Arena hat angekündigt, das regionale künstlerische Rahmenprogramm weiter auszubauen.

Weitere Beiträge

Auch interessant
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"