Beiträge

Video: So verschrottet man kugelsichere Autos – nicht

Die Verschrottung gehört zum Lebenslauf eines Autos ebenso wie die erste große Ausfahrt oder die erste Panne. In diesem Video versuchen ein paar Kasachen, gepanzerte Fahrzeuge der örtlichen amerikanischen Botschaft zu zerstören und plagen sich damit ganz schön ab.

Text: Jakob Stantejsky / Foto: Screenshot via Klimanch Autokanal

Warum genau gleich mehrere kugelsichere Autos zermalmt werden sollen, wissen wir zwar nicht sicher, da aber nirgends Defekte oder Schäden zu erkennen sind, kann man davon ausgehen, dass die amerikanische Botschaft wohl einfach ihre Flotte erneuern wollte. Und damit niemand anhand der ausgemusterten Fahrzeuge irgendwelche US-Geheimnisse aufdecken kann, werden die Vehikel halt einfach direkt vernichtet. Gelebte Nachhaltigkeit.

In Kasachstan läuft so eine Autoverschrottung allerdings augenscheinlich nicht per Schrottpresse ab, sondern es wird einfach eine fette Kralle auf einen Bagger montiert, mit der man das bemitleidenswerte Gefährt dann auseinanderpflückt. Blöd nur, dass gepanzerte Autos – überraschenderweise! – ziemlich zäh sind. So werden sie im Video zwar ordentlich begrabbelt und angeknackst, so richtig kaputt gehen sie aber nicht wirklich. Vielleicht sollte man beim nächsten Flottentausch doch in eine Presse investieren. Oder man gönnt sich einen Erlebnisgutschein und macht sie mit dem Panzer platt. Ein Spaß für jeden Diplomaten!