Video

Video: Gordon Murray fährt seinen T.50

Über den Gordon Murray Automotive T.50 sind wir uns an dieser Stelle schon mehrfach in Hymnen der Begeisterung ergangen. Nun hat die Autoschmiede des Designaltmeisters ein Video veröffentlicht, in dem Mr Murray selbst die Jungfernfahrt seines Boliden in Angriff nimmt.

Foto: Screenshot via Gordon Murray Automotive

Der futuristisch und doch irgendwie auch nostalgisch gezeichnete T.50 darf bei seinem Debüt verständlicherweise nicht gleich alle Pferde aus dem Stall lassen. Tatsächlich wurde dem Prototypen namens XP2 sogar ein Drehzahlbegrenzer mit auf seine erste offizielle Ausfahrt gegeben. Also ja, die obermegaactionreiche Hotlap dürft ihr euch von dem Video nicht erwarten. Aber Maestro Murray in seiner ehrfurchterregenden Rakete zu sehen, hat schon Stil. Vor allem für all jene, die wissen, welch automobiles Genie da hinter dem Steuer seiner eigenen Schöpfung sitzt.

Dass Gordon Murray nach seiner Premiere natürlich nur das Beste über sein Geschoss zu sagen hat, versteht sich von selbst. Schließlich will er ja 2022 auch noch ein paar Vehikel verkaufen. Wir kaufen ihm jedenfalls keines ab. Nicht weil wir den Gordon Murray Automotive T.50 nicht genial finden, sondern weil der Preis weit jenseits der zwei Millionen Euro liegen wird.

zeige mehr

Jakob Stantejsky

Freut sich immer, wenn ein Auto ein bisserl anders ist. Lieber zu viel Pfeffer als geschmacklos.

Weitere Beiträge

Auch interessant
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"