So fahren Reiche Kart

Das perfekte Anwesen für Petrolheads

Pools, Heimkinos, Helikopterlandeplätze und weiß der Teufel was sonst noch: Luxushäuser haben vieles zu bieten. Doch eine eigene Kartbahn vor der Tür zu haben, ist dann doch eher ungewöhnlich.  

Text: Maximilian Barcelli

Viele Leute träumen von unermesslichen Reichtum – inklusive einer dicken Hütte. Das habe ich bis jetzt nicht getan. Bis jetzt. Denn dann stolperte ich im Netz über ein herrliches Anwesen in Nordirland. Das besondere daran? Nicht der Indoor-Pool, der natürlich dabei ist. Und auch der Helikopterlandeplatz fehlt selbstverständlich nicht, interessiert mich aber nur mäßig. Was mir wirklich den Kopf verdreht hat, ist die hauseigene Kartbahn direkt vor der Tür. (Auch nicht schlecht: Diese Kartbahn auf einem Kreuzfahrtschiff)

Frei nach Mr. Wolf aus Pulp Fiction: Ich habe eine Vision. Aber keine, von einer Taxifahrt. Sondern von veranstalteten Rennen. Freunde, Bekannte, Verwandte – alle sollen sie kommen und mit uns ein paar Runden mit den Karts über den Track ballern. Ein schöner Traum – der abrupt endet. Und zwar beim Blick auf den Preis: Das momentane Angebot liegt bei rund 2,5 Millionen Euro. Die hat nicht zufällig grad jemand für mich übrig? Er darf dann auch gerne für eine Runde Kart vorbeischauen …