BlogHot

Drag Race der Kraftzwerge!

Man nehme fünf Kleinsportwagen

Drag Race der Kraftzwerge!

Sie haben – zumindest in Anbetracht des tendenziell geringeren Gewichts – viel Leistung und sind noch dazu recht günstig in der Anschaffung: Kraftzwerge. Doch welcher von ihnen ist längsdynamisch eigentlich am besten aufgestellt?

Text: Maximilian Barcelli

Es ist mal wieder so ein Video, in dem die Crew von Carwow schon ein bisserl zu beneiden ist. Mat Watson und seine Kollegen sammelten nämlich ganze fünf Kleinsportwagen zusammen und ließ diese in einem Drag Race und einem Rolling Race von der Leine. Welcher längsdynamisch am meisten überzeugen kann, seht ihr im Video. Weil, wir wollen ja nichts spoilern.

Die Fahrzeug-Auswahl könnte jedenfalls internationaler kaum sein: Für die Deutschen geht der brandneue VW Polo GTI an den Start, die Franzosen schicken den Peugeot 208 GTi ins Rennen. Japan wird vom Toyota Yaris GRMN vertreten. Der Mini John Cooper Works soll für die Briten einen Sieg einheimsen und der Ford Fiesta ST für die Amerikaner. Gut, die letzten zwei könnte man ja auch unserem nördlichen Nachbar anrechnen. Aber für die Optik …

In der Favoritenrolle findet sich wohl der Mini JCW wieder – zumindest leistungstechnisch. Und nur auf dem Papier. Der Deutsche mit britischen Wurzeln läuft mit stolzen 231 PS der Konkurrenz den Rang ab. Die tummelt sich nämlich um die 200 PS herum (Fiesta ST, Polo GTI) mit Ausreisern nach oben (208 PS beim französischen Kraftzwerg und 212 PS beim Yaris). Nur sind Zahlen eben auch nur Zahlen, wer sich tatsächlich die Krone der Kleinsportwagen aufsetzen darf: Video!

Beitragsbild: © Carwow / YouTube

Maximilian Barcelli

Bei 7.000 Touren beginnt der Spaß für den mehr begeisterten denn begnadeten Autofahrer.

Weitere Beiträge

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"