Blog

Opel Raumspektakel – Das sind die Lademeister 2016!

3 Opel Astra Sports Tourer, 3 Teams, 300 Euro… wer macht das Rennen?

Drei Opel Astra ST. Drei Teilnehmer. Ein Gewinner. Und jede Menge interessanter Kofferräume. Das Opel Raumspektakel 2016 hat seinen Meister gefunden!

Bekommen Sie den Kofferraum des neuen Opel Astra ST voll? „Natürlich, her mit dem Auto!“ denken Sie jetzt bestimmt. Doch halt, nicht so schnell! Die Herausforderung dabei: Das Budget von 300 Euro darf nicht überschritten werden. Mit dem engen Geld-Korsett bewaffnet, stürzten sich drei Teilnehmer in die Challenge.

Zur Erinnerung: Wer einer der drei Teilnehmer und in weiterer Folge zum Lademeister 2016 gekürt werden wollte, musste uns einen ganz speziellen Einkaufszettel schicken. Die 540 Liter Kofferraumvolumen des neuen Opel Astra ST gilt es mit 300 Euro Budget best- und größtmöglich auszufüllen, zuerst am Papier und dann in der harten, gnadenlosen Realität. Wir, die ebenso harte wie gnadenlose Jury, bewerten die Kofferraumvorschläge anschließend nach folgenden Kriterien: Gewicht, Verkehrssicherheit, optimale Raumausnutzung, Originalität und das maximale Ausreizen des Budgets von 300 Euro. Als Hauptpreis winken, zusätzlich zum getätigten Einkauf, nochmals 300 Euro und der Opel Astra ST für ein ganzes Wochenende.

Astrid, Gerald und Felizitas haben die Vorauswahl für sich entschieden. Ihre Einkaufslisten waren voll von teils aberwitzigen Dingen und bei allen dreien dachten wir uns: „Das gehts sich niiiee aus! Das müssen sie uns schon beweisen!“

Showdown

Samstag, 10 Uhr. Die Sonne brennt runter wie illegal gebrannter Schnaps. Das hält aber die Kandidaten Astrid, Geri und Felizitas nicht davon ab, wie wild in den Startlöchern zu scharren! Untereinander wird noch geplaudert und gewitzelt aber in ihren Augen merkt man es bereits: Die haben Feuer, jeder von ihnen will gewinnen und den Hauptpreis mit nach Hause nehmen!

Vor ihnen stehen die Fahrzeuge bereit: Drei Opel Astra in der Kombiversion Sports Tourer mit 540 bis 1.630 Liter Kofferraumvolumen meistern für gewöhnlich den Alltag bestehend aus Kinderwägen, Einkauf, Reisekoffer und viele andere sperrige, unhandliche Dinge.

Diesmal müssen es die Kofferräume mit den Lademeister-Einkaufslisten aufnehmen. Wir möchten ja nicht zu viel verraten aber da standen wirklich schräge Sachen drauf. Die Sorte Gepäck, die eine Polizeikontrolle mit den Worten einleitet: „Herr Officer, ich kann das erklären…“

3 – 2 – 1 LOS!

Die Teilnehmerinnen teilen sich auf, laufen zu ihren zugeteilten Opel Astra ST und schwärmen in alle Richtungen aus. Wir sind mittendrin, schauen ihnen über die Schulter und halten uns trotzdem im Hintergrund, helfen gilt nicht (nur fotografieren und filmen!) Jeder geht unterschiedlich an die Aufgabenstellung heran. Astrid nimmt Kurs auf ein Einkaufszentrum und findet gefühlte acht Stunden keinen Parkplatz, weil alle Menschen bei der brütenden Hitze in klimatisierte Shops flüchten.

Gerald sieht die Aktion gechillter. Der Mann hat einen genauen Plan und auf den blickt er gerade: Station Nummer eins ist das Bauhaus. Mit Parkplätzen hat er keine Probleme, niemand braucht Baumaterialien bei 40 Grad im Schatten. Felizitas entscheidet sich für einen riskanten Weg, quer durch Wien in den 7. Bezirk. Das kann an einem Samstag schon mal länger dauern. Die ersten paar Meter schauen recht vielversprechend aus und das Ziel liegt schon in Reichweite: Eine Boutique voll mit sexy Miedern!

Wer gewonnen hat? In Kürze wissen wir mehr – bis dahin, viel Spaß mit der Bildergalerie!

Rainer Behounek

War bis 2017 Teil der Motorblock-Redaktion.

Weitere Beiträge

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"