Next Generation Citroën

Für das Citroën Ami One Concept braucht man keinen Führerschein

Das Citroën Ami One Concept ist mit seiner kubischen Karosserie und der kompakten Größe ein einzigartiges Mobilitätsobjekt für das Fahren in urbanen Umgebungen. Und Führerschein braucht man dafür auch keinen.

by Patrizia Zernatto

100 Jahre Innovation

Bald schon feiert Citroën sein 100-jähriges Bestehen. Citroën behauptet, dass es mit dem neuen vollelektrischen Citroën Ami One Concept 100 Jahre Innovation und Kühnheit unter Beweis stellen wird.

Was steckt hinter dem Franzosen? Die Idee hinter dem Ami One Concept ist die Schaffung einer Alternative zu öffentlichen Verkehrsmitteln. Das Mobilitätsobjekt wird für einen bestimmten Zeitraum über ein Car-Sharing-Angebot der Marke Free2Move an einem bestimmten Ort zur Verfügung gestellt. Mit der App für neue Mobilitätsformen können Kunden ihr Ami One Concept mit wenigen Klicks auswählen. Die Fahrzeuge können dabei für Minuten, Tage oder sogar Jahre genutzt werden.

Dieser winzige EV für zwei macht urbane Mobilität für jedermann frei, da er lizenzfrei erhältlich sein sollte. Aufgrund seiner Größe bietet er außerdem Agilität auf hohem Niveau, Wendigkeit und ideale Parkfähigkeit. Die Reichweite beträgt laut Citroën bis zu 100 km, wobei die Höchstgeschwindigkeit auf lediglich 45 km/h begrenzt ist.

Photo & Video Credit: Citroën