Lamborghini Aventador SV Österreichpremiere

Sei Torrero!

Im Rahmen des „Lamborghini Day“ hat der Lamborghini Service-Spezialist Priewasser ein besonderes Schmankerl für die Gäste und Fans parat gehabt: den Lamborghini Aventador SV.

von Philipp Stalzer

Man möchte nicht meinen, was Ried im Innkreis für Petrolheads bereithält. Der dörfliche Charakter der kleinen oberösterreichischen Metropole wird schnell gegen eine Werkstatt von Weltrang getauscht, wenn man das Gelände von Gerhard Priewasser betritt. Sein Hauptgeschäft ist der Vetrieb und die Wartung von Audi- und VW-Produkten – zusätzlich hat er aber auch eine über die Grenzen Österreichs hinaus (zugegeben, die deutsche Grenze ist ja nicht allzu weit entfernt) bekannte und geschätzte Lamborghini Servicewerkstatt etabliert. Im Rahmen des jährliche abgehaltenen Lamborghini Days wurde das besonders radikal Sondermodell des „großen“ Lamborghini, der Aventador LP 750-4 Superveloce, wie er vollständig bezeichnet wird, in Österreich erstmals vorgestellt. Die Eckdaten: 750 PS, 0-100 km/h in 2,8 Sekunden, Höchstgeschwindigkeit über 350 km/h (!). Leider auch ein Listenpreis des Superlative: 330.756 netto, 393.600 Euro für glückliche deutsche Kunden, 504.750 Euro für Österreicher. Viele Grüße an den Finanzminister!