2.000 PS plus Drag Race

Porsche 911 Turbo S vs. BMW M5 Competition vs. Nissan GT-R

Mit seinen 625 PS ist der BMW M5 Competition wirklich alles andere als untermotorisiert, die meisten Automobile frisst die Power-Limousine beim Beschleunigungsrennen zum Frühstück. Aber eben nur die meisten.

Text: Maximilian Barcelli

Die Zähne ausbeißen dürfte sich der Münchner an diese beiden Kollegen: Nissan GT-R und Porsche 911 Turbo, wobei es sich beim Elfer nicht um den aktuellsten Turbo handelt, sondern um den 997. Macht aber nix, der Zuffenhausener leistet serienmäßig nämlich 530 PS und sprintet somit in nur 3,3 Sekunden von 0 auf 100 km/h.

Ist der M5 also chancenlos? Ja – und das, obwohl der Münchner rund 100 Pferdchen mehr in petto hat sowie über Allradantrieb verfügt und der Wert für den Paradesprint komplett ident mit dem des M5 ist. Doch dieser Porsche 911 Turbo kam Tunern unters Messer. Reißt der M5 Competition also wenigstens etwas gegen Godzilla himself? Auch unwahrscheinlich, denn der Nissan GT-R ist genauso wenig Serie wie ein Film.

Beitragsbild: © Carwow