One and only.

Project Gold: Porsche baut 911-Klassiker aus Originalteilen

Porsche Classic hat 20 Jahre nach Ende der Serienproduktion den letzten 911 Turbo mit luftgekühltem Motor gebaut.

by Patrizia Zernatto

Einzigartiges Sammlerstück

Bis heute ist der 993 ein gefragtes Liebhaberstück und daher wurde das „Project Gold“ der Beitrag von Porsche Classic zu „70 Jahre Porsche Sportwagen“: Vor dem Hintergrund dieses Jubiläums und der bevorstehenden Markteinführung des ersten rein elektrisch betriebenen Porsche Sportwagens, des Taycan, entstand die Idee, ein komplett neues Fahrzeug auf Basis einer noch vorhandenen Original-Rohkarosse des Typs 993 aufzubauen. So entstand der “Project Gold” 911 Turbo des Typs 993, der sich optisch an den Klassikern orientiert. 

„Das ‚Project Gold‘ vereint auf faszinierende Weise die umfassende Kompetenz von Porsche Classic,“ sagt Detlev von Platen, Mitglied des Vorstandes für Vertrieb und Marketing der Porsche AG. „Der goldgelbe 993 beweist, dass wir die Tradition unserer Marke mit viel Herzblut pflegen.“

Die Experten von Porsche Classic konnten dabei auf mehr als 6.500 Originalteile zurückgreifen, wobei der Aufbau des Einzelstücks rund eineinhalb Jahre dauerte. Das Team implantierte einen vollständig neuen 3,6 Liter großen Biturbo-Motor in der damals höchsten Leistungsstufe von 331 kW (450 PS). Auch Schaltgetriebe und Allradantrieb kamen aus dem Regal für Originalteile. Inspiriert vom Design der 911 Turbo S Exclusive Series des Typs 991 präsentiert er sich in der außergewöhnlichen Farbe Goldgelbmetallic.

Photo Credit: Porsche

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.