Pop Art Künstler Sir Peter Blake unterstützt den Care2Save Charitable Trust

Bentley Continental GT V8 S Cabrio im Pop-Art Look

Bentley By Blake. So nennt sich das farbenfrohe Pop-Art Bentley Continental Modell der britischen Pop-Art-Ikone Sir Peter Blake. Bereits im Juni soll der weltweit einmalige Bentley im Rahmen des Goodwood Festival of Speed zu Gunsten der Care2Save Stiftung versteigert. Also, wer bietet mehr?

von Patrizia Zernatto

No. 1 of 1

Bunt, schrill, ungewöhnlich. Pop Art für den Guten Zweck – so könnte man dieses Auto-Kunstwerk am besten nennen, denn vor allem bei einem Bentley ist man so viel Farbe einfach nicht gewohnt. Bentley unterstützt gemeinnützige Organisationen wie Care2Save seit über 25 Jahren. Für diese ganz besondere Kunst-Aktion haben sich den englischen Pop-Art Künstler Sir Peter Blake mit ins Boot geholt.  Das flächendeckende rote Herz der Motorhaube springt sofort ins Auge, aber auch der Rest der Luxuskarosse ist nicht weniger bunt.

Der Kühlergrill ist in grellem Pink umrandet. Keiner der Sitze ist in der gleichen Farbe gehalten, dafür aber mit eingestickter Unterschrift versehen. Auch das knallrote Lenkrad ist ein Eyecatcher. Natürlich malt ein Künstler nicht einfach drauf los. Die Motiv- und Farbwahl für das Bentley Continental V8 S Cabrio soll die Arbeit der Krankenhäuser und der anderen humanitären Organisationen widerspiegeln.

Durchgeführt wurde die künstlerische Gestaltung aber nicht vom englischen Sir, sondern von Mulliner, Bentleys Abteilung für Personalisierungswünsche (wie auch auf der Plakette unten zu lesen ist). Malcolm Barber, der Co-Chairman des britischen Auktionshauses Bonhams sagte über diese gelungene Zusammenarbeit, “This collaboration with luxury marque Bentley, world-renowned British artist, Sir Peter Blake, and Bonhams, auctioneers of fine art and motor cars, is the perfect partnership. … The Festival of Speed is the perfect platform for selling such a rare motor car, so we look forward to some spirited bidding.”

Kunstbanausen würden wohl sagen, “das hätte mein Kind auch zusammen gebracht”, aber wenn wir danach gehen würden, dann würde es recht wenige Museen geben. Kunst ist Geschmacksache und vielleicht träumt nicht jeder von einem Bentley Continental GTC V8 S mit riesigem Herz auf der Motorhaube, aber nur die wenigsten könnten sich dieses Einzelstück überhaupt leisten. Der Bentley by Blake wird übrigens am 24. Juni beim Goodwood Festival of Speed an den Meistbietenden versteigert.

Apropos “leisten können”: Wer zwar kein Pop Art Original in der Garage stehen haben möchte, aber nicht abgeneigt wäre einen Bentley für nur ein britisches Pfund zu gewinnen, der der kann das hier machen. Noch dazu kann man seinen Gewinn auch selbst gestalten und kann sich damit auch ein wenig wie ein größer Künstler fühlen. 

Fotos: Bentley