Bentley enthüllt Ultra-Luxusschlitten in Genf

So tief Automessen derzeit in der Krise stecken, so sicher kann man sich sein, dass jedes Jahr zumindest in Genf ein paar Kracher präsentiert werden. Bentley hat jetzt den Namen für ein komplett neues Modell angekündigt.

Text: Jakob Stantejsky

Bentley Mulliner Bacalar wird das Schmuckstück heißen, dass im März auf dem Autosalon enthüllt werden soll. Mulliner heißt die hauseigene Spezialabteilung für Sonderanfertigungen – bei Bentley bedeutet das in der Regel Luxus und Prunk pur. Da der Bacalar als erstes komplett von Mulliner entwickeltes Auto angepriesen wird, erwarten wir uns ein echtes Luxusfeuerwerk, das die Briten da entfesseln werden.

Dankenswerterweise wird es diesmal aber kein SUV, sondern ein äußerst extravaganter Grand Tourer. Designtechnisch soll der Bacalar auf dem EXP 100 GT Concept basieren, das ursprünglich Bentleys Vision eines GTs im Jahre 2035 demonstrieren sollte. Die Studie wurde zwar mit Elektroantrieb vorgestellt, aber im Bacalar ist doch eher ein klassischer Verbrennungsmotor zu erwarten – Bentley-typisch sicher nicht allzu kleinvolumig. Wir sind gespannt, wieviel von dem avantgardistischen Design in der Studie überbleibt. Die inneren Werte des Bacalar dürften jedenfalls über alle Zweifel erhaben sein.