Der 400 PS starke Audi A1 1of1 von ABT ist fertig!

Große Klappe, nichts dahinter? Pff! Der Audi A1 1of1 von ABT sieht mit den Widebody-Elementen, dem monströsen Heckspoiler, diversen Splittern und der extrovertierten Zweifarb-Lackierung nicht nur wild aus, er ist es auch.

Text: Maximilian Barcelli

Doch bleiben wir vorerst bei der Optik. Der Audi A1 1of1 hat nämlich nicht nur seitens Exterieurs wenig mit einem Serien-A1 gemein, auch das Interieur wurde radikal auf Rennsport getrimmt. Die hintere Sitzreihe fliegt raus, stattdessen gibt’s einen Überrollbügel. Quasi der gesamte Innenraum wurde mit feinem Alcantara überzogen – vom Wählhebel für die Automatik über die Schalensitze bis hin zum Handschuhfach. Als würde all das nicht eh schon reichen, setzt das Lenkrad mit der Carbon-Optik noch einen drauf. Wer hier Dezenz sucht, kann auch gleich mit einem Propellerflugzeug zum Mars fliegen, da ist ein Gelingen wahrscheinlicher.

Wenig dezent auch der Motor: Daniel ABT ersetzte den 200 PS starken 40 TFSI durch einen komplett neuen Zwei-Liter-Vierzylinder – und zwar aus einem TT-Cup-Rennwagen. Das Resultat: 400 PS zerren nun an den bemitleidenswerten Vorderrädern. Gut, dass die Tuner dem Einzelstück Pilot Sport Cup 2-Reifen von Michelin spendierten. Nicht die einzige Maßnahme um die Kiste schneller zu machen; auch Fahrwerksfedern von H&R wurden verbaut.

Fast ein Dreivierteljahr schraubte YouTuber und Rennfahrer Daniel ABT zusammen mit seinem Team am Audi A1 1of1 herum – und dokumentierte dabei den umfassenden Umbau filmisch. Vom Motortausch bis zum Bodykit könnt ihr unter diesem Link sämtliche Arbeitsschritte nachsehen. Viel Spaß!