Hummer ist zurück – mit einem elektrischen, 1000 PS starken Pick-up

SUV, bevor sie so im Trend waren – und trotzdem endete die Hummer-Produktion vor zehn Jahren. Nun ist die amerikanische Marke mit einem Pick-up zurück. Selbstverständlich vollelektrisch.

Text: Maximilian Barcelli / Bild: GM

Realverbräuche von 20 Liter plus, die Aerodynamik eines Kühlschranks, ein martialischer Auftritt – Hummer sind so einiges – Geilomobile, zum Beispiel – aber sicher nicht ressourcenschonend. Nun kam es offensichtlich zu einem radikalen Sinneswandel – und der hört auf den Namen GMC Hummer EV.

Radikal sind auch die Leistungsdaten: 1.000 PS, und noch viel verblüffender: ein wahnwitziger Drehmomenthammer von 15.500 Newtonmetern. Damit spurtet das sicherlich nicht gerade leichte Gefährt in nur drei Sekunden von 0 auf 60 mph (ca. 96 km/h) und macht dem Tesla Cybertruck ordentlich die Hölle heiß. Einen optischen Vorgeschmack hat GM schon gegeben, präsentiert wird das Gesamtkunstwerk dann im Mai. Außerdem schaltet der Konzern eine Werbung im Zuge des Super Bowls.