BlogNews

Lamborghini spendiert dem Urus kontrastreiche Mattfarben

Mit Mattfarben ist es so wie mit engen Jeans – sie stehen nicht jedem. Dem Lamborghini Urus aber schon. Also jetzt nicht die engen Jeans, eh klar. 

Text: Maximilian Barcelli

So ist ein tiefgelegter, mattgrauer Polo mit roten Felgen eher „schwierig“, während ein BMW M8 Competition in „Frozen Marina Bay Blue Metallic“ einfach nur hinreißend aussieht. Jedenfalls bietet neuerdings auch Lamborghini spezielle Mattlacke für das SUV Urus an. Und nicht nur das.

Denn beim neuen Urus Graphite Capsule setzen die Italiener voll auf Kontraste. So lassen sich die vier matten Lackierungen – Bianco Monocerus (Weiß), Nero Noctis (Schwarz), Grigio Nimbus (Grau) und Grigio Keres (again: Grau) – mit vier verschiedenen Akzentfarben kombinieren.

Und zwar Arancio Leonis (Orange), Arancio Dryope (again: Orange), Giallo Taurus (Gelb) und Verde Scandal (Grün). Alle Akzentfarben sind glänzend gehalten, womit der Kontrast noch extremer ausfällt. 

Auch das Interieur bekommt dieses farbige Wechselspiel spendiert. Dazu gibt’s auch noch dunkle Aluminiumelemente an Armaturenbrett und Türverkleidungen sowie matte Einsätze aus Carbonfaser. 

Das Ergebnis ist jedenfalls ein Lamborghini Urus, der noch stärker die Aufmerksamkeit auf sich lenkt. Weil das ist es ja auch, was diesem über fünf Meter langen Trumm an Automobil immer schon gefehlt hat: Der Eye-catch-Faktor … 

zeige mehr

Maximilian Barcelli

Bei 7.000 Touren beginnt der Spaß für den mehr begeisterten denn begnadeten Autofahrer.

Weitere Beiträge

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"