BlogHot

Rolls-Royce Wraith im Urban-Camouflage-Look

George the Rolls

Rolls-Royce Wraith im Urban-Camouflage-Look

Vom schwedischen Profi-Skifahrer Jon Olsson sind wir ja schon einiges gewohnt, doch dass der Sportler seinen Lambo für einen Rolls-Royce stehen lässt, hätten wir nicht gedacht. Naja, es handelt sich dabei auch nicht unbedingt um ein ganz gewöhnliches Modell des Edel-Briten (wobei die Worte “gewöhnlich” und “Rolls-Royce” ohnehin nichts im gleichen Satz verloren haben).

by Patrizia Zernatto

Rolls-Royce statt Lamborghini

Ein Rolls-Royce Wraith kann sich auch serienmäßig mit seinen 632 PS und den 800 Nm Drehmoment aus dem 6,6 Liter V12 problemlos sehen lassen, allerdings hat er nicht gerade den Ruf jung und hip oder gar ein Action-Sportler zu sein. Skistar Jon Olsson, der unter anderem auch für seine krasse Autosammlung samt Lamborghini Huracán bekannt is, ändert das jedoch jetzt mit seinem “George” im Urban-Camouflage. Olsson präsentierte die getunte Version des Rolls-Royce Wraith nämlich unlängst als perfekte Mischung aus Sportwagen und fahrendem Wohnzimmer auf seinem Blog, blieb uns jedoch die Antwort schuldig, warum er das Fahrzeug George taufte.
Der Schwede verpasste dem Briten aber nicht nur einen neuen Look, mit Hilfe der Niederländer Absolute Motors tunte er sein Fun-Mobil auf 810 PS und 1138 Nm. Wie seine anderen automobilen Prachtstücke bekam auch der Rolls die bekannte schwarz-weiße Camouflage-Optik verpasst. Oben drauf kam dann noch ein spezielles Käfig-Trägersystem inklusive Dachbox für seine Skier und unten drunter 24’’ Felgen von Forgiato, damit die Tieferlegung auch wirklich zur Geltung kommt. Kennern wird im Video außerdem der untypische Auspuffsound auffallen, denn der hört sich viel mehr nach “ultimativem Sportler” als “bequemen Schlachtschiff” an.

Photo & Video Credit: Jon Olsson

Patrizia Zernatto

Unter dem Pseudonym P.S. Hunter war „Pacey“ lange Zeit als US-Korrespondentin für Motorblock tätig.

Weitere Beiträge

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"