So startet die nächste Staffel

The Grand Tour geht in die zweite Runde

Am 8. Dezember lief die zweite Staffel von der Erfolgsshow “The Grand Tour” mit zahlreichen Neuerungen an und begeistert die Fans so gleich von Anfang an.

by Patrizia Zernatto

Jeremy Clarkson, Richard Hammond und James May sind zurück

Bei The Grand Tour wird wie gewöhnlich nicht lange um den heißen Brei herumgeredet. Los ging es bei der Amazon Prime Show nämlich gleich mit den lange überfälligen Details zum Richard Hammond Crash im Elektro-Supersportler Rimac Concept One, der sich bereits bei Dreharbeiten im Sommer ereignete.

Im Teaser sieht man noch weitere Highlights der zweiten Staffel, so geht es neben Amerika auch in Europa (Kroatien, Spanien, Schweiz), Afrika oder im Nahen Osten zur Sache. Dabei fahren die drei Helden aber nicht nur neue Super-Schlitten, sondern auch Klassiker wie den Mercedes W123 oder gar einen Panzer.

Unter anderem ist auch Mike “The American” Skinner nicht mehr mit von der Partie, was uns allerdings nicht weiter wundert. Publikumsliebling war der Rennfahrer nun wirklich keiner. Dafür jagt jetzt Abbie Eaton die scharfen Geräte für beste Rundenzeiten über die Piste. Viel Aufhebens wird um ihre Bestellung nicht gemacht, lediglich in den Endcredits wurde sie bisher genannt, was möglicherweise damit zusammenhängt, dass die große Einführung von „The American“ nicht auf allzu viel Gegenliebe gestoßen ist. Die Britin hat jedenfalls schon erfolgreich als professionelle Rennfahrerin gearbeitet und verdingt sich zurzeit als Instruktorin. Laut James May hat Eaton beim Casting alle Konkurrenten Staub fressen lassen und war somit die logische Wahl.

Photo & Video Credit: The Grand Tour

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.