BMW S1000RR vs McLaren 720S vs Ariel Atom 4

Was für ein Drag Race

Ein Super-Bike im Wert von 15.000 Euro stand Super-Autos im Wert von 270.000 Euro gegenüber. Wer hat die Nase vorne?

by Patrizia Zernatto

Wer gewinnt beim ungleichen Rennen?

Nur wenige Autos sind in der Lage, ein modernes Superbike zu schlagen, wenn es darum geht, auf einer geraden Linie zu beschleunigen. Es gibt eine Handvoll exotischer Autos, die eine Beschleunigung aufweisen, die mit der eines Zweirads vergleichbar ist.

Bisher hat AutoCar weit über ein Dutzend Car-versus-Bike-Battle-Videos zusammengestellt. Dazu gehören eine Vielzahl anderer rollender Exotic-Drag-Rennen. Dieses Mal ist ein Dreikampf, bei dem ein McLaren 720S gegen das neueste S1000RR-Superbike von BMW und einen Ariel Atom antritt. Die AutoCar-Crew lässt das Trio in Viertel- und halben Meilen-Läufen gegeneinander antreten. 

Obwohl die Leistungsdaten der einzelnen Maschinen vorliegen, ist es schwierig zu sagen, wer der Gewinner sein wird. Während der 4 Liter-Biturbo-V8 des McLaren mehr als dreimal so viele Pferde wie das 207 PS starke Bike hat, bringt die RR nur 197 Kilogram auf die Waage – weniger als ein Siebtel des Gewichts des 720S. Der Atom wird von einem 320 PS starken 2 Liter Turbo angetrieben, der auch im Honda Civic Type R zum Einsatz kommt, und wiegt ein bisschen weniger als 613 Kilo.

Man könnte meinen, dass es aufgrund des Gewichts des BMW im Vergleich zu den Autos, gegen die er antritt, einen klaren Vorteil auf der Strecke geben würde. Sowohl der McLaren als auch der Ariel fuhren jedoch bessere Zeiten ein. Das Zweirad erreichte allerdings letztendlich sowohl im Viertelmeilen- als auch im Halbmeilen-Sprint höhere Höchstgeschwindigkeiten.

Video & Photo Credit: Autocar