Recht und Ordnung

Coole Copkarre: Polizei bekommt Civic Type R

Der australischen Polizei wird eine ganz besondere (Fahr)Freude zu Teil: Ein Honda Civic Type R gesellt sich in ihren Fuhrpark.

Text: Maximilian Barcelli

Coole Polizeikarossen gibt es überall – besonders die Arabischen Emirate sind für schnelle Flitzer im Auftrag des Gesetzes bekannt. Bei der Fülle an potenten Supersportlern brauchen sie die aber auch. Doch selbst Österreich hatte mit dem Porsche 911 eine Zeit lang ein gutes Rezept gegen Raser. Nun brüstet sich die Polizei aus dem australischen Bundesstaat New South Wales mit einem dynamischen Einsatzfahrzeug.

Von der Nordschleife bis hin zu Spa-Francorchamps war er der schnellste Serien-Frontkratzer auf diversen Tracks: wir reden, wie bereits erwähnt, vom famosen Honda Civic Type R. Dessen, trotz Turboaufladung, recht drehfreudiger Vierzylindermotor schöpft aus zwei Litern Hubraum 320 PS. Die größte Freude im Kompaktsportler ist wohl das herrlich knackige Getriebe, das mit seinen kurzen Schaltwegen beeindruckt. Wir sind uns jedenfalls sicher: Die Polizei wird ihren Spaß damit haben. Und wir sind uns auch deshalb so sicher, weil wir den gedopten Civic schon am Lausitzring bewegt haben.