Hot

Mobile Garage made in China

Mobile Garage made in China

Hinein in den Schlauch

Lasst uns für einen Moment zur Ruhe kommen. Dem Auto eine Pause gönnen. Dafür wäre ein ganz persönlicher Raum fürs Auto doch perfekt. Garagen sind teuer, groß und unhandlich. Wenn Sie beispielsweise übersiedeln und Ihre Lieblingsgarage mitnehmen möchten, dann hilft Ihnen jetzt ein chinesisches Unternehmen dabei.

Denn eines is gewiss: Not macht erfinderisch. In China sind Platz und klare, gesunde Luft Mangelware und der Regen ist so sauer, dass er dort das Cola im „Lösen wir einen Nagel im Cola“-Schmäh abgelöst hat.

Fürs Auto sind derartige Umwelteinflüsse der sichere Tod. Doch auch hierzulande kämpfen Lack und Blech gegen Hagel und Äste, die beim Sturm runterkrachen.

Deshalb ist diese faltbare, platzsparende Außenhülle so praktisch. Abstriche muss man dennoch machen: Die Leute müssen vorher aussteigen, bevor man reinfährt und zumindest die Fahrzeugbreite und -höhe sind konstruktionsbedingt vorgegeben. Wie es mit der Länge aussieht, geht aus dem Video nicht hervor. Die lange Mercedes S-Klasse wird sich wahrscheinlich nicht ausgehen. Wobei, wer sich eine lange S-Klasse leisten kann, der wird auch keine Probleme haben, eine leerstehende Garage zu finden.

Ob es die mobile Garage mit dem boomenden SUV-Segment aufnehmen kann, wird sich in Zukunft zeigen, denn derzeit passt die elektrische Plastikplane IN einen BMW X5 bzw. Audi Q7, und nicht umgekehrt.

Die Idee ist auf alle Fälle super. Lässt sich die Mobil-Garage dann auch noch individualisieren, also mit verschiedenen Materialien und Größen, dann hat die chinesische Erfindung Potential, die Weltherrschaft an sich zu reißen.

Rainer Behounek

War bis 2017 Teil der Motorblock-Redaktion.

Weitere Beiträge

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"