Video: BMW X3 M von Manhart in 3,2(!) Sekunden von 0 auf 100 km/h

Der BMW X3 M Competition ist mit seinen 510 PS ja grundsätzlich kein Kind von Traurigkeit. Nachdem sich Manhart das Power-SUV aus München vorgenommen hat, kann dieses es längsdynamisch sogar mit waschechten Sportwagen aufnehmen.

Text: Maximilian Barcelli / Beitragsbild: Manhart

Die auf BMW-Produkte spezialisierten Tuner pumpen den Reihensechszylinder im X3 M Competition von 510 auf 630 PS auf. Offizielle Beschleunigungsdaten veröffentlichte das Unternehmen zwar nicht, dafür gibt uns nun der YouTube-Channel AutoTopNL ein Gefühl dafür, wie heftig das Power-SUV abgeht (und klingt): In der ersten Messung von 0 auf 100 km/h marschiert der „Manhart MHX3 600“ in 3,26 Sekunden von 0 auf Landstraßentempo. Damit fährt er nicht nur dem Porsche 911 Carrera 4S weg, sondern ist auch auf Augenhöhe mit Kaliber wie dem McLaren 570S. Selbst der BMW M8 Competition, dessen V8 serienmäßig nur 5 PS weniger auftischt, benötigt 3,2 Sekunden. Kaum auszumalen, für was für Heldentaten der neue BMW M3 und M4 gut sein werden. Die bekommen nämlich den gleichen Reihensechszylinder wie der X3 M Competition – und hoffentlich auch eine Nachbehandlung von Manhart.

Mehr vom BMW X3 M Competition?

Hier geht’s zu unserem Vergleichstest mit dem gleichstarken Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio!